kolumbianische frauen kennenlernen

Frauen aus dem Land Kolumbien gelten vielerorts als die Schönsten der Welt. Es gibt sogar Studien, welche sich dieser These angenommen und sie bestätigt haben. Doch auch abseits der Wissenschaft finden sich Beispiele die belegen, dass Damen aus Kolumbien tatsächlich auffallend schön sind. So gewann 2015 die 22-jährige Kolumbianerin Pauline Vega den Titel der „Miss Universe“ und durfte sich daraufhin verdient als schönste Frau des Universums bezeichnen.
Doch auch abseits von Schönheitswettbewerben gelten sie als besonders sinnlich, temperamentvoll und außerordentlich attraktiv. Deshalb lohnt es sich den Blick in Online-Dating Portalen auf kolumbianische Frauen zu richten. Der folgende Ratgeber zeigt, was man beim Flirten mit einer Frau kolumbianischen Ursprungs beachten sollte.

Was ist typisch für eine kolumbianische Frau?

Schönheit hängt tatsächlich auch manchmal mit Geschichte zusammen. Zumindest ist das in diesem Fall so. Die europäische Eroberung von Kolumbien durch die Spanier oder die Einwanderung afrikanischer Sklaven sind Beispiele für interkulturelle Einflüsse. Sie alle etablierten nicht nur sich, sondern auch ihre äußerlichen Merkmale in Kolumbien, als es zur Vermischung der Kulturen in kolumbianische Liebesbeziehungen kam. Der Multikulturalismus macht sich dementsprechend auch in Bezug auf die Entwicklung äußerlicher Merkmale von kolumbianischen Damen bemerkbar. Es wurde eine aufregende Diversität kreiert, sodass es nicht den einen Typus Frau gibt. Gerade in großen Städten wie Bogotá gibt es ein breites Spektrum an Frauen und deren Aussehen. Oftmals ist die kolumbianische Frau eher dunkelhaarig und hat einen olivfarbenen Teint. Mitunter kommen auch hellere Hauttypen und brünette Haartöne vor, wobei blonde Frauen zur Seltenheit gehören. Dunkelhäutige Frauen mit ebenso dunklem Haar und braunem Augen sind ebenfalls auf Kolumbiens Straßen zu finden. Doch eines vereint wohl alle Frauen aus dem Land Kolumbien: ihr warmes Lachen und ihre anziehende Ausstrahlung.

Abseits der Äußerlichkeiten hat eine typisch kolumbianische Frau zudem eine Menge weiterer positiver Eigenschaften, die besonders nennenswert sind. Oftmals sind Frauen aus Kolumbien wahre Frohnaturen, sympathisch, herzlich und fröhlich. Zudem kann man sie als sehr energetisch und bestimmt beschreiben. Läuft auf einer Party der passende Reaggeton, Cumbia oder Merengue, wird man Schwierigkeiten haben, die heißblütigen Tänzerinnen von der Tanzfläche zu bekommen. Doch meistens ist der Tanzstil bereits verheißungsvoll für potenzielle abendliche Männerbekanntschaften. Denn Kolumbianerinnen wissen genau was sie wollen und scheuen dies auch nicht bei einem Flirt kund zu tun.
Doch hat man erstmal eine Frau aus Kolumbien fest an seiner Seite, werden auch hier diverse Vorzüge auffallen und gefallen. Sie sind nicht nur glänzende Hausfrauen, die viel Wert darauf legen, dass die Familie sowie Gäste sich im eigenen Heim wohlfühlen. Sie sind auch hingebungsvolle Mütter.

Wie lernt man sie kennen?

Wie bereits genannt, sind Kolumbianerinnen keine Stubenhocker. Sie sind dort, wo das Leben ist. Abseits von Kolumbien werden sie sicher dort anzutreffen sein, wo sie ein Gefühl von Heimat haben, beispielsweise bei einem Latin Dance Abend. Doch auch im Internet gibt es diverse Möglichkeiten Kolumbiens Frauen kennenzulernen und ausgiebig zu flirten. Eine fixe Schlagwortsuche nach Kolumbiens flirtbereiten Frauen wird schnell Ergebnisse liefern.

Wie gehe ich mit einer kolumbianischen Frau um?

Während des ersten Kennenlernens über das Internet ist es ratsam eine authentisch-sympathische Art zu wahren. Seien Sie nicht zu introvertiert, sie mögen es, wenn der Mann weiß, was er will und das auch unaufdringlich kommuniziert. Außerdem lieben sie Komplimente. Es wird nicht schwer sein, etwas schmeichelndes zu formulieren. Auf ernst gemeinte Komplimente wird sie herzlich eingehen und Sie ihre Freude spüren lassen. Einer Frau aus Kolumbien begegnet man beim realen Kennenlernen fröhlich-höflich und zuvorkommend. Am besten kommt man nicht mit leeren Händen. Sie freuen sich über Geschenke und Aufmerksamkeiten, welche ihnen sehr schmeicheln. Herzlichkeit und Dankbarkeit wird von Kolumbianerinnen wie bei keinem zweiten Volk gelebt. Jedoch sollten die Mitbringsel angebracht sein. Blumen, Schokolade oder andere Geschenke, die auf die jeweiligen Vorlieben der Person abgestimmt sind, werden niemals auf Unmut stoßen.

In Kolumbien sind mindestens 90% der Bevölkerung katholisch. Der Glaube wird intensiv gelebt und stellt im Leben der Menschen eine große Priorität dar. Viele Kolumbianer und Kolumbianerinnen beten mehrmals täglich und das sehr regelmäßig. Der Besuch der wöchentlichen Messe ist unumgänglich. Viele Menschen aus Kolumbien tragen den Rosenkranz immer bei sich und im Land selbst sieht man Madonnenstatuen überall. Deswegen ist es unbedingt wichtig den Glauben der potenziellen kolumbianischen Frau zu akzeptieren. Besser noch, sich dafür zu interessieren. Der Glaube kann auch ein interessantes Gesprächsthema sein, bei dem man noch viel über lernen und verstehen kann.
Sonstige Gesprächsthemen können rund um Kolumbien gestaltet werden, da Kolumbianerinnen meist sehr stolz auf ihr Land sind und gern davon berichten. Tabuthemen sind die Darstellung Kolumbiens als Drogenland. Für viele Kolumbianer ist das ein rotes Tuch.