Partnervermittlung Serbien

Serbinnen gehören zu den temperamentvollsten Frauen, die es in Osteuropa gibt. Gerade heißblütige Serbische Frauen möchten Männer aus dem Westen gerne kennenlernen. Wenn du auch zu diesen Männern gehörst, dann solltest du die Partnervermittlung Serbien in Anspruch nehmen. Denn Serbinnen haben eine sich schon den anderen Frauen in den ehemaligen nun selbstständigen und souveränen Staaten der einstigen Republik Jugoslawien schon unterscheidende Mentalität und auch einen anderen Kleidungsstil. In unserem Test hat sich InternationalCupid als bester Anbieter herausgestellt um Frauen aus Serbien kennenzulernen.

 

Aussehen und Stil der serbischen Frauen

Schön und attraktiv sein, das ist den Serbinnen sehr wichtig. Sie haben das erklärte Ziel, dass auffallen wollen – vor allem den Männern. Für ein tolles Aussehen macht die Serbin sehr viel. Und das mit großem Erfolg. Denn die Serbinnen gelten als eine der schönen Frauen Südosteuropas. Es ist unter den Damen des Landes ein wahrer Wetteifer sehr hübsch auszusehen. Gekleidet sind die Serbinnen modisch, aber nicht immer topaktuell, weil den meisten Frauen einfach das Geld für Markenware fehlt. Die Kleidung ist aber stets figurbetont und vor allem sexy. Auf diese Weise wirken Serbinnen sehr feminin und anziehen auf die Männerwelt.

Das Aussehen einer Serbin ist schwer zu definieren. Denn typische Merkmale einer bestimmten Volksgruppe gibt es für die Serben nicht. Das Land erfuhr schließlich eine wechselvolle Geschichte, in der viele Volksgruppen aus Europa sich in diesem Land niedergelassen und auch in den Genen der Menschen in Serbien ihre Spuren hinterlassen hat. Dennoch lassen sich Serbinnen etwas genauer definieren: Sie haben ausdrucksstark geformte Gesichter und meist hoch angesetzte Wangenknochen. Erwähnenswert ist auch die weibliche Figur, die eine Serbin in der Regel weiß zu betonen.

Charakter und Mentalität

Zur Mentalität einer Serbin gehört, dass die Familie im Leben der Frau einen sehr hohen Stellenwert einnimmt. Zunächst ist es die Familie, in die die Frau hineingeboren wird. Dann ist es die Familie des Freundes und letztlich die selbst gegründete Familie. Für Serbinnen ist die Familie der Lebensmittelpunkt. Die Frau hat in der serbischen Gesellschaft die Aufgabe die Familie zusammenzuhalten. Eine der typischen Charaktereigenschaften einer Serbin ist dabei die Gastfreundschaft. Denn auch Gäste sind in den Häusern der Serben willkommen. Von der Frau des Hauses wird dafür ein Festmahl zubereitet, das verspeist wird. Zudem wird zu einem solchen Anlass ausgiebig getrunken. Mit einer Serbin wird es aber nicht langweilig. Die Frauen aus Serben sind zwar sehr häuslich und genügsam, aber auch sehr lebhaft und gehen gerne feiern. Hier kommt das Temperament der Serbin zum Zuge. Eine Serbin kann dafür sorgen, dass die Stimmung auf einer Party sehr ausgelassen sein kann. Leichtlebig sind die serbischen Damen aber keineswegs, auch wenn ihnen ein eher flatterhaftes Leben aufgrund dieser Charaktereigenschaft nachgesagt wird. Das Leben der Serbinnen seit dem Ende des Jugoslawienkriegs und der Souveränität von Serbien hat sich stark gewandelt. Eine immer mehr spürbare Verwestlichung macht sich auch in diesem südosteuropäischen Land bemerkbar. Statt Großfamilien wie einst, gibt es immer mehr Kleinfamilien und es leben auch immer mehr Singles vor allem in den Städten. Darunter finden sich immer mehr emanzipierte Frauen.

Was wird von dir erwartet?

Wenn du eine Beziehung mit einer Serbin anstrebst, dann musst du darauf gefasst sein, dass beim ersten Date die komplette Familie der Frau anwesend ist. Das ist auch der Fall, wenn du die Frau über eine Partnervermittlung kennenlernst. Es sei denn die Frau gehört zu den emanzipierten Frauen, die als Single in der Stadt lebt oder sogar in Deutschland. Wenn die Frau noch bei ihren Eltern leben sollte, dann ist das für dich aber keinesfalls als Zeichen von Schüchternheit zu werten, wenn die gesamte Familie dich beim ersten Date schon kennenlernen möchte. Es ist Tradition. Wenn du damit einverstanden bist, dann zeugt das auch von einem starken Charakter. Denn nur mit einem starken Charakter hast du bei einer Serbin gute Chancen, da du nur so einen Mann darstellst, an dessen Schulter sich die Frau anlehnen kann. Serbischen Frauen macht es dabei nichts aus, dass der Mann an ihrer Seite eine gewisse Dominanz für sich beansprucht. Im Allgemeinen möchte die Serbin aber gleichberechtigt behandelt werden in einer Beziehung. Was die Gründung von einer Familie angeht, solltest du womöglich davon ausgehen, dass die Serbin eine Großfamilie wünscht und von dir die Übernahme von dem tief verankerten gesellschaftlichen Rollenverständnis in Serbien. Doch wie schon erwähnt ist die Gründung von einer Kleinfamilie in Serbien inzwischen auch fast normal und gesellschaftlich akzeptiert. Und wenn die serbische Frau mit dir in Deutschland wohnt, wird sie sich eh den hiesigen Gegebenheiten anpassen. Doch auch in diesem Fall erwartet die Serbin von dir, dass du primär die typische Führungsrolle in der Familie unternimmst. Sie wünscht sich von dir aber auch Ehrlichkeit und Einfühlsamkeit und Respekt in der Beziehung.