Eine russische Frau nach Deutschland holen

Eine Partnerschaft zu einer Russin kann viele Vorteile haben. Wenn man sich bereits in das kalte Land mit den liebenswerten, warmen Frauen verliebt hat, ist es nur noch ein kleiner Schritt zum großen Glück. Was sehr irreal klingt, ist gar nicht so weit
hergeholt. Immerhin finden dreißig Prozent aller deutschen Männer ihre große Liebe im Ausland.

Eine russische Frau nach Deutschland holen

Wenn die Partnerschaft so weit ist, dass eine Fernbeziehung auf Dauer undenkbar ist, steht einer Hochzeit im Normalfall Nichts im Wege. Die Heirat einer Russin ist vollkommen legitim, denn wo die Liebe hinfällt, da bleibt sie nun einmal auch. Wer daran denkt, eine Russin nach Deutschland zu holen, muss weniger Hürden überwinden, als er vielleicht denken mag. Für dieses Unterfangen sind insgesamt zwei so genannte Rechtskreise zu beachten. Diese Überschneiden sich allerdings.

Erste Schritte einer großen Liebe

In dem ersten Schritt des Zusammenlebens muss sich das Paar mit dem allseits bekannten Aufenthaltsrecht auseinandersetzen. Dazu muss sich die Dame des Herzens auf dem Weg in die deutsche Botschaft nach Moskau begeben. Alternativ ist es möglich, in einem für sie örtlich zuständigen Generalkonsulat vorzusprechen. Hier gibt es nicht nur Anträge, sondern auch wertvolle Informationen. Es kann hilfreich sein, vor dem Besuch offene Fragen auf einem Zettel zu schreiben, damit Nichts vergessen wird, woran man denken wollte. Eine Begleitung kann mitgebracht werden. Allerdings sollte im Voraus gefragt werden. Gerade zu Corona Zeiten können veränderte Regeln gelten, die zu beachten sind.

Vordrucke für den Antrag für das Visum, welches wiederum für den Aufenthalt der Eheschließung notwendig ist, lassen sich in den Internetseiten der deutschen Botschaft in Moskau herunterladen. Er kann nicht per Post oder auf dem Weg des Internets verschickt werden. Es ist Pflicht, ihn persönlich abzugeben.Einen Nachweis, dass alle Voraussetzungen für eine Eheschließung gegeben sind, ist dem deutschen Standesamt nach Einreise umgehend zu erbringen. Das gesamte Verfahren ist sehr zeitintensiv.

Der zweite Schritt, seine russische Verlobte nach Deuschland zu holen

Eine Visumerteilung ist alles andere als einfach, und kann sehr belastend für das Liebespaar werden. Wichtig ist es, den Schritt nicht persönlich zu nehmen, denn niemand möchte Euch etwas Böses. Er ist laut der deutschen Botschaft wichtig, um in Deutschland eine Existenz aufzubauen. Es geht um die deutsche Sprache. Es gab leider schon eine weite Reihe von Fällen von russischen Frauen, die kein Visum für Deutschland bekommen haben, weil ihnen die Sprachkenntnisse fehlen.

Bei dem Wunsch einer sofortigen Visumerteilung ist ein Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse der zukünftigen Frau notwendig. Diese muss der potentielle Ehemann als Vorlage zum Termin mitbringen. Ausgestellt werden diese oft viel zu teueren Atteste bei diversen Einrichtungen wie zum Beispiel dem bekannten Goetheinstitut in Russland. Ohne diese Bescheinigung ist eine Einreise sowie ein Antrag sinnlos, da er nicht von Erfolg gekrönt ist.Was das Standesamt angeht, so unterscheidet sich die Prozedur nicht von den üblichen deutschen Staatsangehörigen. So müssen von beiden zukünftigen Eheleuten Pass, Geburtsurkunde sowie das Ehefähigkeitszeugnis vorgelegt werden. Letzteres spielt die wichtigste und nicht unerhebliche Rolle. Der Nachteil ist lediglich, dass russische Dokumente wie Urkunden auf amtlicher Basis übersetzt, und anschließend beglaubigt werden müssen.

Ein sehr nützlicher Schritt ist ein Sprachkurs, den jeder russischer Bürger durchlaufen kann, der nach Deutschland übersiedeln möchte. Über die Grenzen Deutschlands hinaus werden mit weitem Spektrum kostenfreie Kurse angeboten. Dazu bieten sich in diversen Internetplattformen und in deren Gruppen Personen zur Gegenseitiger Hilfe an, die sich auch im neuen Land gegenseitig unterstützen . Nicht selten bilden sich Freundschaften. Die Sprachkurse können parallel zum Antrag durchlaufen werden. Die Anträge, wenn ein Mann eine Russin nach Deutschland holen möchte, können über drei Wochen dauern, bis diese zum ersten Mal angesehen werden. Bis zur Bewilligung kann es bis zehn Wochen dauern.

Urlaub in Deutschland zur Vorbereitung

Nützlich ist es auch , vorab Urlaube in Deutschland zu machen, um die deutsche Sprache zu lernen, und keinen inneren Druck zu verspüren. Dazu kann dieses Unterfangen von Vorteil sein, um vorab soziale Kontakte zu knüpfen, und andere Russinnen kennen zu lernen, die den gleichen Weg durchlaufen haben. Diese leben in der Regel bereits eine längere Zeit in Deutschland Dieser Personenkreis kennt die Schritte zur Übersiedelung , und kann beraten, was zu beachten ist . Auch ist es nie falsch, sich bei Zweifeln einen Anwalt zur Hilfe zu holen, der dem Paar mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Auch kann ein Beitritt von Community Gruppen sinnvoll sein, um sich mit Paaren auszutauschen, die gleiche Situationen durchlebt haben. Die Zeit kann sehr lange sein, und eine Art von Gereiztheit mit sich ziehen. Es wird zwar nicht allzu einfach sein, aber nicht unrealistisch , bald als offiziell verheiratetes Paar in Deutschland zu leben. Solange die Liebe im Vordergrund steht, ist nahezu fast Alles zu schaffen.